Suche
Filters
Schliessen
DL-E10-165/T-EN54 safe

Deckeneinbau-Lautsprecher, E, 10 Watt, 165mm, Zertifizierung gemäss EN 54-24;

EN54-24 zertifiziert - 1438/CPR/0347
inkl. Thermosicherung, Keramikklemme und PET Berührungsschutz (BS5839),
sowie feuchtigkeitsimprägniertes Chassis (FIMP)
Leistung: 10/6/3/1.5 Watt | 100Volt
Dimensionen: Ø 199x76mm
Einbaumasse: Ø 166x66mm (Ausschnitt x Tiefe)
Farbe: Weiss, RAL 9016 (auch als Option RAL/NCS Farbton erhältlich!)
Optional: Feuertopf FE165-EN54
kompatibel mit proDOME175® - promedias Betoneinbautopf!
Der 10W starke Lautsprecher ist mit einem 165mm Breitband-Lautsprecher-Chassis und einem 100V-Übertrager mit 3 Leistungsanpassungen ausgestattet. Die kunstoffbeschichte Metallausführung ähnlich RAL 9016 garantiert nachhaltige Stabilität. Dank einem innovativen Luftsströmungssystem, bietet der DL-E Klangeigenschaften, die einem herkömmlichen Bassrefelexlautsprecher zugeschrieben werden. Eine extrem flache Bauweise ermöglicht eine geringe Einbautiefe von nur 70mm, mit unter 1 kg Produktgewicht. Für zusätzliche Betriebssicherheit sorgen die integrierte 2x2-polige-Keramikklemme und Thermosicherung, sowie die Feuchtigkeitsimprägnierung des Lautsprecher-Chassis. Der Lautsprecher ist außerdem mit der Schutzklasse IP 21C gegen die Risiken von Umwelteinflüssen gesichert.

Schnelle und unkomplizierte Montage per Federschnappverschluss mit kurzem Spannweg. Dank sehr geringer Einbautiefe, besonders für Installationen mit limitierten Einbaumaßen passend. In Verbindung mit dem Feuertopf FE-165-EN54 verfügt der Lautsprecher über die Konformität zu dem British Standard BS 5839, Teil 8. Sonderlackierung des Lautsprechers in 4-stelliger RAL- oder NCS-Farbe gegen Aufpreis erhältlich. Der innovative PET-Kunststoffberührungsschutz ist in der Lieferung des Lautsprechers enthalten und durch ein Europäisches Patent geschützt (Veröffentlichungsnummer 2768238).

Dieser Lautsprecher ist für eine Deckenstärke von ca. 2 – 42 mm geeignet. Unsere Angabe bezieht sich in erster Linie auf Feststoff-Decken, bei weichen Deckenmaterialien sind evt. höhere Deckenstärken notwendig. Mitunter führen auch stärkere Kabel und weitere Einbauten zu Veränderungen der maßgeblichen Rahmenbedingungen. Hinsichtlich der Vielzahl der Materialien und Hersteller, empfehlen wir daher den Einbau eines Musters in das vorgesehene Deckenmaterial, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
Der 10W starke Lautsprecher ist mit einem 165mm Breitband-Lautsprecher-Chassis und einem 100V-Übertrager mit 3 Leistungsanpassungen ausgestattet. Die kunstoffbeschichte Metallausführung ähnlich RAL 9016 garantiert nachhaltige Stabilität. Dank einem innovativen Luftsströmungssystem, bietet der DL-E Klangeigenschaften, die einem herkömmlichen Bassrefelexlautsprecher zugeschrieben werden. Eine extrem flache Bauweise ermöglicht eine geringe Einbautiefe von nur 70mm, mit unter 1 kg Produktgewicht. Für zusätzliche Betriebssicherheit sorgen die integrierte 2x2-polige-Keramikklemme und Thermosicherung, sowie die Feuchtigkeitsimprägnierung des Lautsprecher-Chassis. Der Lautsprecher ist außerdem mit der Schutzklasse IP 21C gegen die Risiken von Umwelteinflüssen gesichert.

Schnelle und unkomplizierte Montage per Federschnappverschluss mit kurzem Spannweg. Dank sehr geringer Einbautiefe, besonders für Installationen mit limitierten Einbaumaßen passend. In Verbindung mit dem Feuertopf FE-165-EN54 verfügt der Lautsprecher über die Konformität zu dem British Standard BS 5839, Teil 8. Sonderlackierung des Lautsprechers in 4-stelliger RAL- oder NCS-Farbe gegen Aufpreis erhältlich. Der innovative PET-Kunststoffberührungsschutz ist in der Lieferung des Lautsprechers enthalten und durch ein Europäisches Patent geschützt (Veröffentlichungsnummer 2768238).

Dieser Lautsprecher ist für eine Deckenstärke von ca. 2 – 42 mm geeignet. Unsere Angabe bezieht sich in erster Linie auf Feststoff-Decken, bei weichen Deckenmaterialien sind evt. höhere Deckenstärken notwendig. Mitunter führen auch stärkere Kabel und weitere Einbauten zu Veränderungen der maßgeblichen Rahmenbedingungen. Hinsichtlich der Vielzahl der Materialien und Hersteller, empfehlen wir daher den Einbau eines Musters in das vorgesehene Deckenmaterial, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.