Suche
Filters
Schliessen
KIT20 Mini PN

Unsichtbarer Lautsprecher in Holzwerkstoffplatte 20 W | 8 Ohm mit integrierter Frequenzweiche;

Masse: V1 260x300x40mm bzw. V2 205x360x40mm
Übertragungsbereich: 80Hz - 20kHz
Abstrahlverhalten: 180x180°
Anwendungsbereich: u.a. Reinraum
inkl. PTC/Schutzschaltung, integr. rückwärtige Schalldämmung
Flächenlautsprecher nach dem Prinzip des Biegewellenwandlers zum Einbau in Holwerkstoffplatten mit einer Flächenmembran, die durch rückseitig aufgebrachte Exciter zum Schwingen angeregt wird und integrierter Frequenz-weiche.
Die Holzwerkstoffplatte wird im Bereich des Lautsprechermoduls rückseitig mittels einer Taschenfräsung auf eine Dicke von 3 bis 5 mm abgetragen und verhält sich dadurch klangneutral. Die Fräsarbeiten erfolgen durch ML-Audio oder nach Absprache durch den Schreiner vor Ort. Die Integration des Lautsprechermoduls in die Holzwerk-stoffplatte erfolgt werkseitig bei ML-Audio oder nach Absprache durch den Verarbeiter vor Ort.
Das Lautsprechermodul wird mit der ausgedünnten Fläche der Holzwerkstoffplatte vollflächig verklebt. Die Verklebung erfolgt wahlweise mit einer selbstklebenden Folie oder mit einem Montagekleber, der mit einer geeigneten Zahnspachtel aufgetragen wird. Die Vorderseite und der umlaufende Randbereich der Holzwerkstoffplatte bleibt vollständig erhalten. Der Lautsprecher ist somit fugenlos und unsichtbar im Holzwerkstoff integriert.
Geeignet sind handelsübliche Spanplatten, MDF-Platten, Massivholzplatten usw. mit allen gängigen Oberflächen, wie z.B. Lacke, Furniere, Schichtstoffe, usw..
Flächenlautsprecher nach dem Prinzip des Biegewellenwandlers zum Einbau in Holwerkstoffplatten mit einer Flächenmembran, die durch rückseitig aufgebrachte Exciter zum Schwingen angeregt wird und integrierter Frequenz-weiche.
Die Holzwerkstoffplatte wird im Bereich des Lautsprechermoduls rückseitig mittels einer Taschenfräsung auf eine Dicke von 3 bis 5 mm abgetragen und verhält sich dadurch klangneutral. Die Fräsarbeiten erfolgen durch ML-Audio oder nach Absprache durch den Schreiner vor Ort. Die Integration des Lautsprechermoduls in die Holzwerk-stoffplatte erfolgt werkseitig bei ML-Audio oder nach Absprache durch den Verarbeiter vor Ort.
Das Lautsprechermodul wird mit der ausgedünnten Fläche der Holzwerkstoffplatte vollflächig verklebt. Die Verklebung erfolgt wahlweise mit einer selbstklebenden Folie oder mit einem Montagekleber, der mit einer geeigneten Zahnspachtel aufgetragen wird. Die Vorderseite und der umlaufende Randbereich der Holzwerkstoffplatte bleibt vollständig erhalten. Der Lautsprecher ist somit fugenlos und unsichtbar im Holzwerkstoff integriert.
Geeignet sind handelsübliche Spanplatten, MDF-Platten, Massivholzplatten usw. mit allen gängigen Oberflächen, wie z.B. Lacke, Furniere, Schichtstoffe, usw..
Produktspezifikation