Suche
Filters
Schliessen
GK60 PN

Unsichtbarer Lautsprecher in Gipskarton 60 W | 4 Ohm mit integrierter Frequenzweiche;

Masse: 500x625mm (12.5mm bzw. 44mm)
Übertragungsbereich: 80Hz - 20kHz
Abstrahlverhalten: 180x180°
Anwendungsbereich: u.a. Reinraum
inkl. PTC/Schutzschaltung, integr. rückwärtige Schalldämmung, kein zusätzliches Installationsgehäuse notwendig!
Empfohlenener Fugendeckstreifen: Kurt von Knauf

Flächenlautsprecher nach dem Prinzip des Biegewellen-wandlers mit einer Flächenmembran, die durch rückseitig aufgebrachte Exciter zum Schwingen angeregt wird und mit integrierter Frequenzweiche.
Der Lautsprecher besteht aus einer handelsüblichen Gipskartonplatte mit einem werkseitig integrierten Flächenlautsprecher. Durch ein spezielles Verfahren ist die Gipskartonplatte im Bereich der Flächenmembran rückseitig auf eine Mindestdicke abgetragen und verhält sich dadurch klangneutral.
Die Oberfläche und der umlaufende Randbereich der Gipskartonplatte ist vollständig erhalten. Dadurch unterscheidet sich der Lautsprecher in Material und Montage nicht von den verwendeten Baustoffen.
Die werkseitige Integration des Flächenlautsprechers im Baustoff schließt Einbaufehler aus und gewährleistet eine durchgehende Montage- und Verarbeitungstechnik im Trockenbaugewerk ohne Materialwechsel und damit einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle.
Die Oberfläche kann mit allen gängigen Materialien wie beispielsweise Farben, Spachteltechniken, Tapeten usw. beschichtet werden.

Flächenlautsprecher nach dem Prinzip des Biegewellen-wandlers mit einer Flächenmembran, die durch rückseitig aufgebrachte Exciter zum Schwingen angeregt wird und mit integrierter Frequenzweiche.
Der Lautsprecher besteht aus einer handelsüblichen Gipskartonplatte mit einem werkseitig integrierten Flächenlautsprecher. Durch ein spezielles Verfahren ist die Gipskartonplatte im Bereich der Flächenmembran rückseitig auf eine Mindestdicke abgetragen und verhält sich dadurch klangneutral.
Die Oberfläche und der umlaufende Randbereich der Gipskartonplatte ist vollständig erhalten. Dadurch unterscheidet sich der Lautsprecher in Material und Montage nicht von den verwendeten Baustoffen.
Die werkseitige Integration des Flächenlautsprechers im Baustoff schließt Einbaufehler aus und gewährleistet eine durchgehende Montage- und Verarbeitungstechnik im Trockenbaugewerk ohne Materialwechsel und damit einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle.
Die Oberfläche kann mit allen gängigen Materialien wie beispielsweise Farben, Spachteltechniken, Tapeten usw. beschichtet werden.