Suche
Filters
Schliessen
IED5411EOL

End of Line Modul > 200 W je Linie;



EN54-16 zertifiziert - 1293/CPR/0501
5410EOL / 5411EOL :: End-of-Line Module

Beschreibung

Die 5410EOL und 5411EOL End-of-Line Module sind eine Baugruppe, die einen automatischen Test von 100 V-Linien ermöglicht. Die LS-Linien können ohne eine Rückführung vom Leitungsende kontinuierlich und vollständig überprüft werden. Dazu wird das EOL Modul in Verbindung mit der automatischen Linienüberwachung der 5404DZM oder 5432DZM eingesetzt. Das 5410EOL kommt bei LS-Linien bis 100W, das 5411EOL bei LS-Linien bis 500W Leistung zur Anwendung.

Obwohl das EOL Modul bei 20 kHz einen erheblichen Widerstand für die Verstärker darstellt, hat es keine signifikante Auswirkung auf die Audio-Übertragungsqualität des Systems.

Um eine vollständige und zuverlässige Linienüberwachung sicher zu stellen, dürfen an der überwachten Leitung keine Abzweigungen angebracht sein.

Die Zeichnung zeigt die korrekte und die fehlerhafte Verdrahtung der Lautsprecher. Nur ein EOL Modul kann an das Ende einer Lautsprecherlinie jedes DZM LS-Ausgangs angeschlossen werden. Es ist nicht möglich, weitere EOL Module an Abzweigungen des gleichen LS-Ausgangs anzubringen.
Technische Daten

Die technischen Daten stehen im IED 5400 Katalog zur Verfügung.
5410EOL / 5411EOL :: End-of-Line Module

Beschreibung

Die 5410EOL und 5411EOL End-of-Line Module sind eine Baugruppe, die einen automatischen Test von 100 V-Linien ermöglicht. Die LS-Linien können ohne eine Rückführung vom Leitungsende kontinuierlich und vollständig überprüft werden. Dazu wird das EOL Modul in Verbindung mit der automatischen Linienüberwachung der 5404DZM oder 5432DZM eingesetzt. Das 5410EOL kommt bei LS-Linien bis 100W, das 5411EOL bei LS-Linien bis 500W Leistung zur Anwendung.

Obwohl das EOL Modul bei 20 kHz einen erheblichen Widerstand für die Verstärker darstellt, hat es keine signifikante Auswirkung auf die Audio-Übertragungsqualität des Systems.

Um eine vollständige und zuverlässige Linienüberwachung sicher zu stellen, dürfen an der überwachten Leitung keine Abzweigungen angebracht sein.

Die Zeichnung zeigt die korrekte und die fehlerhafte Verdrahtung der Lautsprecher. Nur ein EOL Modul kann an das Ende einer Lautsprecherlinie jedes DZM LS-Ausgangs angeschlossen werden. Es ist nicht möglich, weitere EOL Module an Abzweigungen des gleichen LS-Ausgangs anzubringen.
Technische Daten

Die technischen Daten stehen im IED 5400 Katalog zur Verfügung.
Produktspezifikation
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Bewertung verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Produktspezifikation